Ausblick

 170504-93-000132.jpg
© KNA/Oppitz

Der auf zwei Jahre angelegte Synodale Weg hat am ersten Advent (1. Dezember) 2019 begonnen. In diesem Zeitraum wird die Synodalversammlung mit ca. 230 Mitgliedern zu vier großen Plenarsitzungen im St. Bartholomäus-Dom in Frankfurt am Main zusammenkommen. Die Termine: 30. Januar bis 1. Februar 2020, 30. September bis 2. Oktober 2021, 3. bis 5. Februar 2022 und 8. bis 10. September 2022. Für die thematische Erarbeitung der Vorlagen für die Synodalversammlungen sind die vier Synodalforen zuständig. Sie bestehen aus Mitgliedern der Synodalversammlung sowie weiteren Expertinnen und Experten.

Der Synodale Weg wird durch Veranstaltungen auf diözesaner Ebene begleitet, die die Perspektive der Evangelisierung zur Geltung bringen, um die Verortung des Synodalen Weges zu verdeutlichen. Diese bieten den Gläubigen eine Möglichkeit, den Synodalen Weg verantwortet mitzugestalten.

Zweite Synodalversammlung

Die zweite Synodalversammlung des Synodalen Weges findet vom 30. September bis 2. Oktober 2021 im Congress Center Messe Frankfurt in Frankfurt am Main statt.

Zu den Dokumenten

Bischofssynode „Für eine synodale Kirche: Gemeinschaft, Teilhabe und Sendung“ in Rom 2021–2023

Die Bischofssynode ist als dreijähriger, weltweiter Prozess geplant. Der Weg der Synode wird offiziell durch Papst Franziskus am 9./10. Oktober 2021 in Rom eröffnet und am Wochenende darauf in den Bistümern weltweit. In die folgenden Phasen werden die Bistümer, eine Reihe von Organisationen und schließlich die Bischofskonferenzen einbezogen, bevor der Prozess in die eigentliche Bischofssynode im Oktober 2023 in Rom einmündet.

Das Generalsekretariat der Bischofssynode in Rom hat am 7. September 2021 das Vorbereitungsdokument „Für eine synodale Kirche: Gemeinschaft, Teilhabe und Sendung“ vorgestellt.

Zur deutschsprachigen Fassung des Vorbereitungsdokuments

Cookie Einstellungen

Wir verwenden Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.

Anbieter:

Google

Datenschutz

Matomo

Datenschutz

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Anbieter:

Deutsche Bischofskonferenz

Datenschutz