| Pressemeldung Der Synodale Weg | Nr. 051

Synodaler Weg der Kirche in Deutschland: Arbeitsgruppen für den Synodalen Weg

In fünf Synodalversammlungen waren bis zum März 2023 Beschlüsse mit Handlungsoptionen auf dem Synodalen Weg verabschiedet worden. Vier Arbeitsgruppen sind aktuell eingerichtet, um theologische Fragen des Synodalen Weges der katholischen Kirche in Deutschland zu vertiefen. Eine weitere Arbeitsgruppe ist im Aufbau, eine sechste hat ihren Auftrag abgeschlossen.

Die Arbeitsgruppen sind von der Gemeinsamen Konferenz aus Mitgliedern der Deutschen Bischofskonferenz und des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) beauftragt, Vorschläge für die Aufgaben zu erarbeiten, die aus den Beschlüssen des Synodalen Weges resultieren. Sie greifen jene Aufgaben auf, deren Umsetzung auf der überdiözesanen Ebene angesiedelt ist.

In der Arbeitsgruppe „Umgang mit geschlechtlicher Vielfalt“ sind Dr. Hans-Gerd Angel, Michael Brinkschröder, Prof. Dr. Stephan Goertz, Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins, Ruth Huber, Mara Klein, Prof. Dr. Andreas Lob-Hüdepohl und Weihbischof Ludger Schepers tätig. Die Geschäftsführung hat Dr. Andreas Heek, Leiter der Arbeitsstelle Männerseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz.

Für die Priester, die aufgrund einer Partnerschaft aus dem Amt scheiden, ist entsprechend dem Handlungstext „Der Zölibat der Priester – Bestärkung und Öffnung“ eine Arbeitsgruppe unter dem Titel „Priester/Umgang mit suspendierten Priestern“ eingesetzt worden. Ihr gehören Stephan Buttgereit, Martin Gebhardt, Dr. Markus Güttler, P. Simon Hacker OP, Michaela Labudda, Dr. Matthias Leineweber, Monika Rohfleisch und Pfarrer Jochen Thull an. Die Geschäftsführung hat Charlotte Dietrich, Referentin im ZdK.  

In der Arbeitsgruppe „Frauen in Diensten und Ämtern in der Kirche“ wirken Dr. Katrin Brockmöller, Prof. Dr. Margit Eckholt, Zuzanna Flisowska-Caridi, Lisa Holzer, Bischof Dr. Peter Kohlgraf, Prof. Dr. Dorothea Sattler, Sr. Prof. Dr. Birgit Weiler MMS und Prof. Dr. Agnes Wuckelt mit. Die Geschäftsführung hat Marie Raßmann, Referentin im ZdK.

In der Arbeitsgruppe „Segnungen für Paare, die sich lieben“ arbeiten Bischof Dr. Stephan Ackermann, Stefan Diefenbach, Dr. Andreas Heek, Ulrich Hoffmann, Prof. Dr. Benedikt Kranemann, Dr. Martina Kreidler-Kos, Ulrike Laux, Birgit Mock und Dr. Nicole Stockhoff. Die Geschäftsführung hat Claudia Abmeier, Referentin im ZdK.

Personell noch nicht vollständig besetzt ist die Arbeitsgruppe „Einbeziehung der Gläubigen in die Bestellung des Diözesanbischofs“. Bereits im September 2023 hatte die sechste Arbeitsgruppe ihren Auftrag erfüllt, Entwürfe für die Satzung und die Geschäftsordnung des Synodalen Ausschusses zu erarbeiten.

Hinweise:
Informationen zum Synodalen Weg – darunter auch Materialen für den Religionsunterricht und die Gemeindearbeit – sind unter www.synodalerweg.de verfügbar.

Cookie Einstellungen

Wir verwenden Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.

Anbieter:

Google

Datenschutz

Matomo

Datenschutz

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Anbieter:

Deutsche Bischofskonferenz

Datenschutz