Gebetsimpulse Synodaler Weg

In den ersten Wochen nach dem Start des Synodalen Weges prägten Auszüge aus dem Brief von Papst Franziskus an das pilgernde Volk Gottes in Deutschland sowie aus dem Gebet des Synodalen Weges die Gebetsimpulse. Nun finden Sie jede Woche auf der Startseite von synodalerweg.de einen geistlichen Impuls, den einer der Mitwirkenden der Synodalversammlung ausgewählt hat. Das kann beispielsweise ein Bibelzitat sein, Worte einer Heiligen oder eines Heiligen oder auch ein selbst geschriebener Gedanke. Hier können Sie die bisher veröffentlichten Impulse auch nachträglich lesen.

„Seid stets bereit, jedem Rede und Antwort zu stehen, der von euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die euch erfüllt.“
1 Petrus 3,15
Ausgewählt von Domkapitular Wolfgang Voges
„Guter Gott, du zeigst dich uns in vielen Bildern. Bleibe bei uns, zeige dich immer wieder neu. Lass nicht ab von uns, wie auch wir nicht von dir lassen. Suche unsere Nähe, wie auch wir deine Nähe suchen.“
Ausgewählt von Brigitte Vielhaus
„Gebt Zeugnis von Eurer Hoffnung“
Leitwort zu 150 Jahren Deutscher Katholikentag und eigentlich aller Katholikentage
Ausgewählt von Dr. Stefan Vesper
„DEIN WEG… Mögen Zeichen an der Straße Deines Lebens sein, die Dir sagen, wohin Du auf dem Weg bist. Mögest Du die Kraft haben, die Richtung zu ändern, wenn Du die alte Straße nicht mehr gehen kannst.“
Irischer Segenswunsch/Volksweisheit
Ausgewählt von Isabella Vergata-Petrelli
„Erfülle mich, Heiliger Geist! Lass dich weder zähmen von meiner Angst noch verwechseln mit dem Zeitgeist von heute oder gestern. Schaffe Neues!“
Ausgewählt von Pfarrer Christoph Uttenreuther
„Wenn einer alleine träumt, ist es nur ein Traum; wenn viele gemeinsam träumen, ist es der Beginn einer neuen Wirklichkeit.“
Dom Helder Camara
Ausgewählt von Ludger Urbic
„Menschen, die aus der Hoffnung leben, sehen weiter. Menschen, die aus der Liebe leben, sehen tiefer. Menschen, die aus dem Glauben leben, sehen alles in einem anderen Licht.“
Lothar Zenetti
Ausgewählt von Monika Uhl
„Und Jesus sagte zu ihnen: Der Sabbat wurde für den Menschen gemacht, nicht der Mensch für den Sabbat.“
Mk 2,27
Ausgewählt von Prof. Dr. Hans Tremmel

Cookie Einstellungen

Wir verwenden Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.

Anbieter:

Google

Datenschutz

Matomo

Datenschutz

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Anbieter:

Deutsche Bischofskonferenz

Datenschutz