Gebetsimpulse Synodaler Weg

In den ersten Wochen nach dem Start des Synodalen Weges prägten Auszüge aus dem Brief von Papst Franziskus an das pilgernde Volk Gottes in Deutschland sowie aus dem Gebet des Synodalen Weges die Gebetsimpulse. Nun finden Sie jede Woche auf der Startseite von synodalerweg.de einen geistlichen Impuls, den einer der Mitwirkenden der Synodalversammlung ausgewählt hat. Das kann beispielsweise ein Bibelzitat sein, Worte einer Heiligen oder eines Heiligen oder auch ein selbst geschriebener Gedanke. Hier können Sie die bisher veröffentlichten Impulse auch nachträglich lesen.

„Es heißt nicht Veritas hominis, die Wahrheit der Männer oder die der Frauen, sondern Veritas Domini, und diese Wahrheit können die Frauen ebenso gut besitzen wie die Männer.“
Mary Ward
Ausgewählt von Prof. Dr. Angela Kaupp
“We can disagree and still love each other, unless your disagreement is rooted in my oppression,
and denial of my humanity, and right to exist.”
James Baldwin
Ausgewählt von Mara Klein
„Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben …“ (Joh 14,6) – Wenn wir mit dem Herrn sind, können wir die Wahrheit und das Leben finden – das ist der Weg einer synodalen Kirche.
Ausgewählt von Prälat Dr. Karl Jüsten
„Alle, die Freunde UND Feinde, die Guten UND Bösen, die Edlen UND die Gemeinen sind der Liebe wert.“
Max Scheler
Ausgewählt von Prof. Dr. Hans Joas
„Der Weg entsteht im Gehen,
wie durch ein Wunder.“
Reinhold Schneider
Ausgewählt von Pfarrer Josef Holtkotte
„Weihnachten ist das Fest der Herberge und des Friedens. Am schönsten feiern wir es,
wenn jeder hilft, dem Nächsten ein Gefühl der Geborgenheit zu geben.“
Richard von Weizsäcker
Ausgewählt von Pfarrer Ludger Hojenski
„Wir können an Weihnachten nur zu Menschen des Friedens werden, wenn wir den Schrei aller Menschen nach Gerechtigkeit und Frieden nicht überhören und denen unsere Stimme leihen, die durch Gewalt, Einschüchterung und Unterdrückung zum Verstummen gebracht werden.“
Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff
Ausgewählt von Ulrich Hoffmann
„Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.“
Georg Christoph Lichtenberg
Ausgewählt von Jan Hilkenbach

Cookie Einstellungen

Wir verwenden Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.

Anbieter:

Google

Datenschutz

Matomo

Datenschutz

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Anbieter:

Deutsche Bischofskonferenz

Datenschutz