Gebetsimpulse Synodaler Weg

In den ersten Wochen nach dem Start des Synodalen Weges prägten Auszüge aus dem Brief von Papst Franziskus an das pilgernde Volk Gottes in Deutschland sowie aus dem Gebet des Synodalen Weges die Gebetsimpulse. Nun finden Sie jede Woche auf der Startseite von synodalerweg.de einen geistlichen Impuls, den einer der Mitwirkenden der Synodalversammlung ausgewählt hat. Das kann beispielsweise ein Bibelzitat sein, Worte einer Heiligen oder eines Heiligen oder auch ein selbst geschriebener Gedanke. Hier können Sie die bisher veröffentlichten Impulse auch nachträglich lesen.

„Damals, als ich Angst hatte, – da erreichte mich leise – ein Wort von dir, – das mir so neu erschien wie ein Morgen. – Und heute?“
nach Tina Willms
Ausgewählt von Ursula Becker
„Wenn die christliche Botschaft wirklich von Gott stammt, kann es zwischen Glaube und Vernunft niemals einen wirklichen Widerspruch geben.“
Peter Knauer SJ
Ausgewählt von Prof. Dr. Christiane Woopen
„Habe keine Angst etwas Neues anzufangen! Denk immer daran: Amateure haben die Arche gebaut und Profis die Titanic.“
von Unbekannt
Ausgewählt von Msgr. Michael Bartmann
„Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat,
egal wie es ausgeht.“
Vaclav Havel
Ausgewählt von Dr. Thomas Arnold
„Um gemeinsam auf dem Weg zu sein, braucht die Kirche heute eine Umkehr zu synodaler Erfahrung. Es wird höchste Zeit, sich auf diesen Weg zu begeben ..., um Klerikalismus und willkürliche Anweisungen zu beenden.“
Schlussdokument Amazoniensynode 2019, Nr. 88 (Übers. Adveniat, Misereor)
Ausgewählt von Thomas Antkowiak
„Wir heben unsere Blicke im Gebet zu dir, oh Herr, da wir wissen, dass du die Kraft bist, die Sicherheit und die Hoffnung, die uns alle Tage in deinem Namen zusammenkommen lässt.“
Ausgewählt von Dr. Emeka Ani
„Den Rat der Geschwister anhören und nicht anmaßend und hartnäckig die eigenen Ansichten verteidigen.“
nach der Regel Benedikt 3, 2–4
Ausgewählt von Katharina Abeln
„… jede Form einer Diskriminierung… in den Grundrechten einer Person… muß… beseitigt werden, da sie dem Plan Gottes widerspricht.“
GS 29
Ausgewählt von Prof. Dr. Agnes Wuckelt

Cookie Einstellungen

Wir verwenden Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.

Anbieter:

Google

Datenschutz

Matomo

Datenschutz

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Anbieter:

Deutsche Bischofskonferenz

Datenschutz